Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 658

26.05.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Gott ist uns jederzeit näher als jeder Mensch: Näher als meine Kleidung, näher als Luft und Licht, näher als meine Frau, als mein Vater, meine Mutter, meine Tochter, mein Sohn, mein Freund. In Ihm und für Ihn lebe ich seelisch und körperlich, Ihn atme ich, durch Ihn denke ich, fühle ich, stelle ich vor, beabsichtige ich, spreche ich, unternehme ich, tue ich. „In Ihm leben wir, regen wir uns und existieren (Apostelgesch. 17, 28). Gott wirkt in euch Wollen und Handeln nach Seinem Wohlgefallen“ (Philipper 2, 13). Deshalb muß man den Herrn immer zu seiner Rechten vor sich sehen, daß wir nicht wanken, daß wir nicht sündigen; man muß sich so stellen, daß nichts Ihn aus unserem Denken und unserem Herzen verdrängt, nichts Ihn fernhält, keine Vorliebe für Essen und Trinken, Geld, Kleidung, Wohnung und ihre Ausstattung, verschiedene Personen, daß keine Weltlichen Zerstreuungen und Spiele uns unseren Geliebten Herrn fortnehmen, sondern wir jede Stunde und Minute Ihm gehören und untrennbar mit Ihm sind, wie Er untrennbar mit uns ist, wie Er ständig um uns sorgt und uns bewahrt. Aber wenn ich sündige oder für irgend etwas Vorliebe habe, dann ist Er fern von mir, nicht in räumlicher Hinsicht, denn Er erfüllt alles jederzeit, sondern in der Hinsicht der Entfernung meines Herzens von Ihm, in der Hinsicht meines tatsächlichen Verlassenseins durch Ihn mit Seiner Gnade und Seinem Verweilen in meinem Herzen, denn dann ist in mir Sein Feind – der Teufel.


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram