Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 625

21.03.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Wenn du einen Heiligen anrufst mit Zweifeln an seiner Nähe zu dir und daran, daß er dich hört, und dein Herz von Enge getroffen wird, überwinde dich selbst, oder besser, überwinde sofort, mit Hilfe des Herrn Jesu Christi, den im Herzen nistenden Verleumder (den Teufel) rufe den Heiligen an mit der Gewißheit des Herzens, daß er im Heiligen Geist dir nahe ist und dein Gebet erhört: Und dir wird sofort leicht. Schwere und Qual des Herzens im Gebet kommen von der Unaufrichtigkeit, der Falschheit und List unseres Herzens, ähnlich wie wir im gewöhnlichen Gespräch mit Menschen uns innerlich unbehaglich fühlen, wenn wir mit ihnen nicht von ganzem Herzen, unwahrhaftig, unaufrichtig sprechen. „Es wird dir schwer sein, wider den Stachel zu Löcken“ (Apg. 26, 14). Sei immer und überall wahrhaftig im Herzen, und du wirst immer und überall Frieden im Herzen haben, besonders aber sei wahrhaftig im Gespräch mit Gott und den Heiligen: Denn „der Geist ist Wahrheit“ (1. Joh. 5, 6).


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram