Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 600

30.01.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Prüfe dich öfter, wohin die Augen deines Herzens blicken: auf Gott und das Leben der künftigen Welt, auf die überweltlichen, seligen und lichterfüllten himmlischen Mächte und die in den Himmeln thronenden Heiligen, oder auf die Welt, auf die irdischen Güter: auf Speise, Trank, Kleidung, Wohnung, auf sündige Menschen und ihre sinnlosen Beschäftigungen? Wären doch unsere Augen ständig auf Gott gerichtet! So aber richten wir nur in Unglück und Not unsere Augen auf den Herrn, in den Zeiten des Wohlergehens aber sind unsere Augen auf die Welt und ihre eitlen Werke gerichtet. Aber was bringt mir, wirst du sagen, dieses Schauen auf den Herrn? Tiefen Frieden und Ruhe deinem Herzen, Licht deinem Verstande, heiligen Eifer deinem Willen, insgesamt die Befreiung von den Fangnetzen des Feindes. „Meine Augen sind immer zum Herrn“, spricht David und gibt den Grund dafür an: „Denn Er zieht meine Füße aus der Schlinge“ (Ps. 24, 15/ 25, 15). Der Herr spricht denen Frieden zu, die ihre Herzen zu Ihm wenden“ (Ps 84, 9/85, 9).


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram