Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 581

23.12.2010 | Thema: Mein Leben in Christo |

Stellt euch vor, ihr sähet das unerreichbare Licht, von dem das Licht der Sonne, des Mondes und der Sterne herrührt, – ihr sähet jene unendliche Liebe, welche Ihren eingeborenen Sohn in die Welt sandte, damit durch Ihn die Welt von den ewigen Qualen gerettet würde (Joh. 3, 16-17), – ihr sähet jene ursprüngliche Schönheit, von der jede Vielfalt und Schönheit in der Welt, die Vielfalt und Schönheit der Pflanzen, Steine, Schalentiere, Fische, Vögel, Säugetiere und jeder menschlichen Schönheit kommt! Stellt euch vor, ihr sähet den liebenden, im unerreichbaren Licht Seiner Vollkommenheit strahlenden Schöpfer des Himmels und der Erde. Was werdet ihr dann spüren? Der christliche Glaube bereitet ja uns alle auf dieses Sehen vor.
Beachtet hinsichtlich der Pflanzen: In den Pflanzen wird offensichtlich (1) der höchst weise Verstand, der in allen Teilen einer Pflanze zutage tritt; (2) die Kraft, die alle Teile der Pflanze belebt, festigt und in der notwendigen Beziehung zueinander hält; (3) die Allmacht, mit welcher die unendliche Weisheit den an und für sich selbst formlosen Stoff der Gestalt nach verändert, und ihn mit Leichtigkeit Ihren unendlichen Absichten und Zielen zu dienen zwingt. „Wie erhaben sind Deine Werke, Herr! (Ps. 91, 6/92, 6) Wunderbar ist für mich Dein Wissen“ (Ps. 138, 6/139, 6).


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram