Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 525

4.09.2010 | Thema: Mein Leben in Christo |

Wäre der Herr nicht menschenliebend und langmütig, würde Er so schwere Kränkungen von unserer Seite erdulden, hätte Er Fleisch angenommen und gelitten und wäre gestorben für dich, hätte Er dir Seinen allreinen Leib und Sein allreines Blut gegeben, auf welches die Engel mit Furcht und Zittern blicken? Würde Er dich so unendlich viele Male von Sünden und dem geistigen Tode befreien? Er würde dann sagen: Quäle dich, wenn du so böse gesinnt bist, Ich befreie dich nicht mehr, nachdem Ich dich schon so oft befreit habe. So aber duldet Er unser ganzes Leben lang von unserer Seite eine Unzahl von Kränkungen und wartet auf unsere Bekehrung. So preise Seine Liebe und Langmut! Stell dir vor, was ohne Ihn, ohne Seine Rettung wäre! Schrecken und Schauer ergreifen die Seele. Aber die reulosen Sünder trifft schließlich in der Tat „der Zorn“ Gottes „am Tage des Zorns und der Offenbarung des gerechten Gerichts Gottes“ (Röm. 2, 5).


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram