Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 47

29.09.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Ich blicke auf die Ikonen im Gotteshaus, auf deine Ikone, die Ikone meines Herrn, die Ikone deiner allreinen Mutter, der heiligen Engel und Erzengel und auf die Angesichter der Heiligen, die geschmückt sind und in Gold und Silber glänzen. Und ich denke bei mir selbst: Wie hast du unsere Natur, unser Wesen geehrt und geschmückt, Schöpfer aller Dinge und vorsehend Waltender für alle. Durch dein Licht glänzen alle Heiligen,
durch deine Gnadenfülle sind sie heilig, indem sie die Sündhaftigkeit besiegt und die Befleckung des Fleisches und Geistes durch die Sünde abgewaschen haben. Durch deine Herrlichkeit sind sie herrlich, durch deine Unverweslichkeit unvergänglich, Preis sei dir, der du so sehr unser Wesen geehrt, erleuchtet und erhöht hast. Hier sind deine Apostel und Priester, lebendige Ebenbilder deiner, des Höchsten, Sendboten des Vaters und Priesters und ersten Hohepriesters, der die Himmel durchschritten hat.
Deine Güte, deine Weisheit, deine Kraft, deine geistige Schönheit, Macht, Größe, Heiligkeit strahlt in ihnen. Hier sind deine Märtyrer, die durch deine Kraft schreckliche Versuchungen überwunden haben, die schreckliche Qualen erlitten; in deinem Blut haben sie das Gewand, ihrer Seelen weiß gewaschen; hier sind deine Asketen, die durch Fasten, Wachen, Gebet deine wunderbaren Gaben empfangen haben, die Gaben der Heilung, der Hellsicht. Deine Kraft machte sie stark genug, über der Sünde und allen dämonischen Ränken zu stehen. Dein Ebenbild glänzt in ihnen wie die Sonne.


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram