Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 24

5.09.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Du siehst sehr klar, daß es für dich ungewöhnlich schwierig und ohne die Gnade Gottes und eifriges Gebet und Enthaltsamkeit unmöglich ist, dich zum Besseren zu verändern. Du spürst in dir die Wirkung einer Vielzahl von Leidenschaften, des Stolzes, der Bosheit, des Neides, der Gier und Gewinnsucht, der Niedergeschlagenheit, Trägheit, der Unzucht und Ungeduld, der fehlenden Umgänglichkeit und bleibst in ihnen und bist oft durch sie gebunden, während der langmütige Gebieter dich duldet, indem er deine Bekehrung und Besserung erwartet und dir von den Gaben Seiner Güte zuteilt. Sei deshalb nachsichtig, geduldig und liebevoll auch gegenüber den mit dir lebenden von Leidenschaften erfüllten Menschen, indem du jegliches Böse durch Gutes besiegst und das Wichtigste – bete zu Gott für sie, daß er sie bessern möge, daß er ihre Herzen zu sich bekehre, der Quelle der Heiligkeit. Hilf nicht dem Teufel in der Ausbreitung seines Reiches, heilige durch Deine Taten den Namen des himmlischen Vaters, hilf Ihm in der Verbreitung Seines Reiches auf der Erde, „denn wir sind Gottes Helfer“ (l. Kor. 3,9). Sei eifrig in der Erfüllung Seines Willens auf der Erde wie im Himmel, vergib deinen Schuldnern ihre Schulden mit Freude wie ein guter Sohn sich darüber
freut, daß er die Möglichkeit hat, den Willen seines geliebten Vaters zu erfüllen.


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram