Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 63

14.10.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

In dem Maße, wie du im Geist und in der Wahrheit vor der heiligen Ikone, z. B. des Erlösers, zu beten beginnst, in dem Maße wird zur Ikone der Geist dessen hingezogen, der auf der Ikone dargestellt ist, – so daß, wenn dein Glaube an die Gegenwart der Person, die auf der Ikone gemalt ist, soweit gekommen ist, daß du diese Person lebendig siehst, sie dann wirklich durch die Gnade Gottes dort ist. Beispiel sind die wundertätigen Ikonen, die sprechen, Tränen vergießen, bluten und dergleichen: deshalb blicken sie alle ungewöhnlich lebendig und ausdrucksvoll. Was ist unmöglich für Gott, Der einem Stein Leben eingeben und aus ihm einen Menschen formen kann? Genauso kann Er dies auf wunderbare Weise mit einem gemalten Bild tun, „Alles ist möglich für den Glaubenden“ (Markus 9, 23), und zu den Glaubenden kommt der Allerhöchste herab. Gott verbindet sich mit dem Zeichen des Leben spendenden Kreuzes und wirkt Wunder.


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram