Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 62

13.10.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Bemühe dich, alles zu tun im Gegensatz zu dem, was der körperlose Feind will. Er bewegt dich zum Stolz, zu Prahlen und Verurteilen des Bruders, – du aber demütigt dich in Staub und Asche und verurteile möglichst strenger dich selbst, den Bruder aber lobe im Herzen. Wenn dein Bruder durch die Einwirkung des Feindes stolz und feindselig im Umgang ist, so gehe du demütig und in Liebe mit ihm um. Wenn der Feind dich zum Geiz bewegt, so sei gutwillig freigebig. So verhalte dich in allen derartigen Fällen, und du wirst große Gnadenfülle Gottes verdienen und sie mit den Augen deines Herzens sehen. Du hast nicht die innere Kraft, so zu handeln, sagst du, der Feind ist zu stark: So bitte im Gebet den Allmächtigen zu jeder Zeit und zu jeder Stunde, und Er wird dir helfen.


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram