Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 51

2.10.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Preis der heiligen wesenseinen und lebenschaffenden Dreifaltigkeit! Wenn der Teufel mich beunruhigt durch Unzufriedenheit und Haß gegen den Nächsten wegen etwas Alltäglichem, Fleischlichem und mir schwer und quälend wird, stehe ich auf und erhebe die Augen des Herzens zur Dreifaltigkeit und spreche: Vater, Sohn und Heiliger Geist erbarme dich meiner, und ich selbst betrachte dabei den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes als das Wesen selbst der heiligen Dreifaltigkeit, die überall wesenhaft gegenwärtig ist, sogar in einem einzigen Wort, und sieh, sofort wird mir leicht und der Feind flieht vor dem erhabenen, verehrungswürdigen Namen, wie Rauch verschwindet. „Preis sei dir, der heiligen, wesenseinen, lebenspendenden unteilbaren Dreifaltigkeit“! Heilige Dreifaltigkeit, lehre mich alles Irdische verachten, lehre mich Frieden, Zufriedenheit, Seligkeit allein in Dir zu erwarten. Um nicht stolz zu werden wegen der gütigen Aufmerksamkeit der heiligen Dreifaltigkeit mir gegenüber und wegen der durch sie mir gegebenen Rettung, möge ich daran denken, was sie in gütiger Aufmerksamkeit jedem Wurm, jedem Vogel schenkt. Außerdem möge ich daran denken, daß einige Christen,
die viel Erstaunliches in dem Namen Gottes getan haben, einst vom Herrn hören werden: „Gehet fort von mir, ich kenne euch nicht“ (Matth. 7,23, u. 25,12), – wegen ihres unevangelischen Lebens. Heilige Dreifaltigkeit, bewahre mich vor Stolz und lehre mich Demut, Du erhörst mich in Güte und errettest mich. Ich kann durch diese Barmherzigkeit stolz werden, Deine unendliche Güte und Barmherzigkeit zum Vorwand des Selbstlobes machen, als wäre ich selbst einer solchen Aufmerksamkeit würdig gewesen, wie jemand, der etwas Gutes getan hätte. Beschütze mich heilige Dreifaltigkeit, Vater Sohn und Heiliger Geist durch den Schutz Deiner Flügel von jeder Sünde.


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram