Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 481

9.06.2010 | Thema: Mein Leben in Christo |

Wie leicht und schnell kann uns der Herr retten! Augenblicklich, unerwartet, unmerklich. An manchen Tagen war ich ein großer Sünder, ging aber abends nach dem Gebet gerechtfertigt und weißer als Schnee gewaschen durch die Gnade des hl. Geistes, freudig belebt und mit tiefstem Frieden im Herzen zur Ruhe! Wie leicht ist es für den Herrn auch am Abend unseres Lebens, an der Neige unserer Tage, uns zu retten! 0 rette, rette, rette mich, allgütiger Herr, nimm mich auf in Dein himmlisches Reich! Alles ist möglich für Dich. „Unserem Herrn stehen wir oder fallen wir, doch werden wir stehen: denn Gott ist mächtig, uns aufzurichten“ (Röm. 14, 4).
Was besonders wichtig ist und das Leben eines bestimmten Wesens ausmacht, das legte der Schöpfer an, verbarg es weit fort in der Tiefe, im Inneren jenes Wesens; das sehen wir überall. So auch im Menschen: Die Seele befindet sich in der Mitte seines Wesens – im Herzen, weshalb oft die Seele Herz und das Herz Seele genannt wird. „Niedergeschlagen ist mein Geist in mir, mein Herz in mir ist in Unruhe“ (Ps. 142, 4/143, 4). „Schaffe in mir ein reines Herz, o Gott, und erneuere in mir den wahren Geist“ (Ps. 50, 12/51, 12).


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram