Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 44

25.09.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

„Die ihr habt das Geheimnis des Glaubens in reinem Gewissen“. (I. Tim 3,9). Ein reines Herz erfordert der
heilige, göttliche himmlische, christliche Glaube, um wohltätig auf das ganze Wesen des Menschen zu wirken, in einem unreinen Herzen kann er jedoch nicht wohnen und wohltätige Veränderungen in ihm bewirken, wenn der Mensch sich nicht von seinen Lastern bessert. Deshalb gibt es auch im Christentum viele, die berufen sind, aber wenige die auserwählt sind. Viele nennen sich Christen, jedoch nicht viele sind in Wirklichkeit solche, nicht viele bringen die Früchte des Reiches Gottes. Deshalb gibt es im Christentum viele gottlose Freidenker, Abergläubische, Gewinnsüchtige, Unzüchtige, Trinker, Diebe usw. Nicht der Glaube ist Schuld, daß die Christen so sind, sondern die, die den Namen Christi tragen, sind schuld an ihrer Unaufmerksamkeit gegenüber dem Glauben, seinen Regeln, an ihrer Unreinheit und ihrer Neigung zum Irdischen, deretwegen sie in ihrem unreinen Herzen nicht dem reinen himmlischen Schatz des Christusglaubens Wohnung geben können, und sie gehen zugrunde an der Quelle der Rettung. Wehe uns undankbaren, schlechtgesinnten, eingebildet Weisen, eitlen, unzüchtigen und Trägen. Herr, was sollen wir tun? Besiege uns durch deine Güte, durch deine Liebe, durch deine Weisheit. Mache das Sinnen unseres Fleisches zunichte. Besiege unsere Bosheit durch die Macht deiner Güte.


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram