Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 400

20.11.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Reichlich entdecktest Du mir, Herr, Deine Wahrheit und Deine Gerechtigkeit. Durch die Bildung in den Wissenschaften eröffnetest Du mir den ganzen Reichtum des Glaubens und der Natur und des menschlichen Verstandes. Ich lernte Dein Wort kennen – das Wort der Liebe, „welches durchdringt bis zur Trennung der Seele und des Geistes“ (Herr. 4, 12); ich habe die Gesetze des menschlichen Verstandes erlernt und sein Weisheitsstreben, den Bau und die Schönheit der Sprache; ich bin zum Teil eingedrungen in die Geheimnisse der Natur, ihre Gesetze, den Abgrund des Weltbaus und die Gesetze des Weltkreislaufs; ich kenne die Bevölkerungsdichte des Erdballs, erfuhr von einzelnen Völkern, von bedeutenden Personen, von ihren Taten, die sich zu ihrer Zeit in der Welt ereigneten; zum Teil erkannte ich die große Wissenschaft der Selbsterkenntnis und des Näherkommens zu Dir; mit einem Wort – vieles, vieles habe ich kennengelernt, so daß „das Beste des menschlichen Verstandes mir gezeigt ist“ (Sprach 3, 23); und bis jetzt lerne ich noch vieles kennen. Viele Bücher habe ich,verschiedenen Inhalts; ich lese sie wieder und wieder; dennoch bin ich noch nicht satt geworden. Immer noch dürstet mein Geist nach Kenntnissen; immer noch ist mein Herz nicht zufrieden, nicht satt, und kann durch alle Kenntnisse, die vom Verstand erworben sind, keine volle Seligkeit erreichen. Wann denn wird es satt werden? – Es wird satt werden, „wenn Deine Herrlichkeit vor mir ist“ (Ps. 16, 15). Bis dahin aber werde ich nicht satt werden.
„Den, der von diesem Wasser trinkt“ (von weltlichen Kenntnissen) „wird wiederum dürsten: Wer aber von dem Wasser trinkt, das Ich ihm gebe, den wird nicht mehr dürsten in Ewigkeit; sondern das Wasser, das Ich ihm gebe, wird in ihm zum Quell des Wassers, das zum ewigen Leben fließt“, sagte der Erlöser (Joh. 4, 13-14).


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram