Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 356

4.06.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Jeder Priester ist Apostel in seinem Dorf oder seiner Gemeinde, oder in einer Stadtkirche und soll von Haus zu Haus gehen, indem er das Reich Gottes verkündet, die Unwissenden belehrt, die Trägen und Sorglosen, die in
Leidenschaften und Begierden leben, zum christlichen Leben aufruft, die Frommen und Nüchternen ermutigt und durch den Hinweis auf die künftigen Belohnungen bestätigt, und indem er die, welche in Streit leben, stärkt und tröstet. Die Prozessionen an den Feiertagen müssen ganz besonders diesem Ziel dienen. Gewöhnlich, wenn wir mit dem Kreuz unterwegs sind, trinken und essen wir. Das ist nichts Ganzes. Mit dem Kreuz in der Hand muß man davon predigen, daß „der erhabene Gott deswegen auf die Erde herabgekommen ist, uns in die Himmel hinaufzuführen“, (Akathistos an den Süßesten Jesus Kondak 8) daß man sich an nichts Irdisches binden soll, daß man die Zeit für die Erlangung der Ewigkeit nutzen muß, das Herz von jeder Unreinheit der Leidenschaften reinigen und soviel gute Taten wie möglich tun. „Meine Speise ist, den Willen dessen zu tun, der mich gesandt hat und sein Werk zu vollbringen“ (Joh. 4,34).


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram