Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 34

15.09.2011 | Thema: Mein Leben in Christo |

Christ, trage immer in Gedanken und im Herzen die große Worte des Herrengebets und denke an sie. „Vater unser, der Du bist im Himmel“ – denke daran, wer unser Vater ist, Gott-Vater unsere Liebe, wer wir sind, wir sind Seine Kinder, untereinander Brüder; in welcher gegenseitigen Liebe müssen Kinder solches Vaters leben! „Wenn ihr Kinder Abrahams wäret, würdet ihr Werke Abrahams tun“! Welche Werke müssen wir tun! – „Geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe. Unser täglich Brot gib uns heute“ – unser gemeinsames tägliches Brot und nicht jedem das seine, die Eigenliebe muß aus dem Herzen der Kinder Gottes verjagt sein, wir sind eins- „Und vergib uns unsere Schulden“ – wenn du willst und möchtest, daß Gott dir die Sünden vergibt, halte es für selbstverständlich, den Menschen ihre Sünden zu verzeihen, die gegen dich sündigen, da du weißt, daß die Liebe langmütig und barmherzig ist -„und führe uns nicht in Versuchung“ – bringe dich selbst nicht in Versuchung ..laß deine Füße sich nicht verirren und der dich bewacht möge nicht schlafen, der Herr ist dein Schild auf deiner rechten Hand“ (Ps. 120,3,5-Ps. 121,3,5) -„sondern erlöse uns von dem Bösen“ – hänge ihm selbst nicht freiwillig an und der Herr wird dich ihm nicht ausliefern -„denn Dein ist das Reich“ – erkenne den einzigen Herrn Gott an und arbeite nur für Ihn -„und die Kraft“ – vertraue auf Seine allmächtige Kraft- „und die Herrlichkeit“ – eifre um Seine Herrlichkeit mit aller Kraft und dein ganzes Leben – „in Ewigkeit“ – Er ist der ewige König und das Reich des Satans vergeht schnell, weil es räuberisch und lügenhaft ist „Amen“ – dieses ist alles wahr.
Denke am häufigsten an dieses Gebet und sprich es öfter im Verstand und denke darüber nach, was jedes Wort, jeder Ausdruck und jede Bitte in ihm bedeutet.


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram