Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 274

22.12.2010 | Thema: Mein Leben in Christo |

Es ist nicht die Sonne, die leuchtet, der Herr strahlt in Seiner unvergleichlichen Güte, in Seinem unbeschreiblichen Licht. Wenn Er der Sonne soviel Licht gegeben hat, so hat natürlich Er selbst unendlich viel mehr Licht. Wenn Er der Sonne so viel Licht gab so wird er den Gerechten in der künftigen Welt natürlich unvergleichlich viel mehr Licht geben. Diese Sonne ist gering im Vergleich zur vernunftbegabten Seele des Menschen. Wenn also die Materie, das geschaffene Licht, blendend leuchtet, wie leuchtet dann das uranfängliche, wahre ungeschaffene Licht, Gott selbst! Analogie der materiellen Welt von der Sonne bis zum Staubkorn, mit der geistigen Welt.


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram