Russische Orthodoxe Kirche zu Hamburg

Navigation

Hauptnavigation

Sprache


Tagesbuch

Mein Leben in Christo. Das Wort 125

10.01.2012 | Thema: Mein Leben in Christo |

Die Liebe unseres göttlichen Retters Jesus Christus, Gottes des Vaters und des Hl. Geistes uns gegenüber ist so groß, so unermeßlich, daß vor ihr jegliche Abneigung, Feindschaft, jeder Menschenhaß gegen uns, irgendwie unbedeutend wird oder gleichsam ganz verschwindet. Wegen dieser Unermeßlichkeit der Liebe Gottes zu uns und wegen der Nichtigkeit der menschlichen Feindschaft hat der Retter uns allen befohlen, „unsere Feinde zu lieben, die uns verfluchen zu segnen, Gutes zu tun denen, die uns hassen und zu beten für die, die uns verfolgen“ (Matth. 5,44). Wir sind in der Liebe Gottes.
Ist es denn so wichtig, daß die Menschen uns kein Wohlwollen gönnen? Was können sie uns antun, wenn Gott uns so liebt?


Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg + Telefon (040) 248 70740 | Pfarrer: Priester Sergij Baburin + Telefon (0173) 23 11 055
Site powered by WordPress | Design Tkach.ru | Kontakt: hamburg-hram